banner

Seit dem 01.11.2010 wird auf Grundlage des Gesetzes über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis ein neuer Personalausweis ausgegeben. Hiermit möchten wir Sie über die wesentlichen Änderungen kurz informieren:
Der neue Personalausweis hat die Größe einer Scheckkarte. Durch Integration eines Chips im Ausweis ist es dann möglich, sich einfach, sicher und zuverlässig in der Online-Welt auszuweisen. Diese Online Ausweisfunktion wird auch „eID-Funktion“ oder „elektronischer Identitätsnachweis“ genannt.

Nutzbar ist die eID-Funktion nur bei den Anbietern, die das Online-Ausweisen in ihren Diensten auch tatsächlich anbieten und hierfür eine Genehmigung (ein Zertifikat) besitzen. Nicht alle Angebote im Internet werden mit der Einführung des neuen Personalausweises automatisch auf das neue Verfahren umgestellt. Vielmehr wird das Identifizieren mit der Online-Ausweisfunktion als sichere und komfortable Alternative zu bisherigen Anmelde- und Registrierungsverfahren angeboten werden. Die Nutzung der eID-Funktion ist erst ab dem 16. Lebensjahr möglich und nicht verpflichtend. Auf Wunsch kann sie jederzeit ein- oder ausgeschaltet werden. Auf dem Chip im Ausweis werden neben Ihren persönlichen Daten auch die biometrischen Daten, wie das digitale Lichtbild und auf freiwilliger Basis digitale Fingerabdrücke abgelegt. Diese so genannten biometrischen Merkmale dienen ausschließlich zur sicheren Feststellung Ihrer Identität. Mit ihnen kann durch einen Abgleich zuverlässig festgestellt werden, ob die Person, die den Ausweis vorlegt, auch der berechtigte Inhaber bzw. die berechtigte Inhaberin ist.

Alle Daten sind gegen unberechtigtes Auslesen und Verändern geschützt. Die biometrischen Daten können nur die speziell gesetzlich ermächtigten Behörden(wie Polizei, Zoll Personalausweis-, Pass- und Meldebehörden) auslesen. Eine Übermittlung der biometrischen Daten im Rahmen der Online-Ausweisfunktion ist technisch ausgeschlossen.

Eine weitere Neuerung ist die Unterschriftsfunktion, auch elektronische Signatur genannt. Sie wirkt wie eine persönliche, dabei aber digitale Unterschrift. Mit ihr können Sie Online-Geschäfte (z.B. Verträge, Anträge, Urkunden, Vollmachten und andere Willenserklärungen) rechtsverbindlich unterzeichnen. Der neue Personalausweis ist für die Nutzung der digitalen Unterschrift vorbereitet. Durch den Erwerb eines Signaturzertifikats bei einem entsprechenden externen Anbieter können Sie die Unterschriftsfunktion auf ihren Ausweis laden. Dafür muss die eID-Funktion eingeschaltet sein.

Alle alten gültigen Personalausweise behalten ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.personalausweisportal.de

Für wen wird das Dokument ausgestellt?
Im Regelfall für Personen ab 12 Jahren

Welche Unterlagen sind bei Beantragung vorzulegen?
Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass, Kinderausweis und Geburtsurkunde, ggf. Heiratsurkunde sowie bei Kindern bis 16 Jahre eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten oder Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten.

Anforderungen an das Lichtbild:
Frontalaufnahme vom Kopf (biometrisches Lichtbild)

Gültigkeit des Personalausweises:
Für Personen unter 24 Jahren 6 Jahre Gültigkeit
Für Personen ab 24 Jahren 10 Jahre Gültigkeit

Kosten des Personalausweises:
für unter 24 Jahre: 22,80 €
für über 24 Jahre: 28,80 €
vorl. Personalausweis: 10,00 €
Nachträgliches Freischalten der e-ID-Funktion=6,00 €

Zuständig für die Ausstellung eines Personalausweises / vorl. Personalausweises ist die Behörde, bei der Sie mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Der Antragsteller muss persönlich erscheinen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das
Amt Trave-Land
Einwohnermeldeamt Zimmer 22 oder 23
Waldemar-von-Mohl-Straße 10
23795 Bad Segeberg
Tel.: (0 45 51) 99 08-43/-44/-45/-46
Fax: (0 45 51) 99 08-13

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
donnerstags 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
und nach Terminvereinbarung
montags bis donnerstags 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr
freitags 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr